Werkrealschule

Die Walther-Hensel-Schule ist eine breit aufgestellte, in der Regel zweizügige Grund- und Werkrealschule. Eine Besonderheit stellt ein erweitertes Bildungsangebot dar: So gibt es an unserer Schule eine Grundschulförderklasse, zwei Vorbereitungsklassen sowie zwei Kooperationsklassen, in denen schwächeren Schülern der Übergang in eine berufliche Ausbildung durch eine enge Zusammenarbeit mit der lokalen Berufsschule erleichtert wird.

Die Förderung der Schulgemeinschaft ist uns ein wichtiges Anliegen. Dafür nutzen wir zahlreiche Maßnahmen, die alle am Schulleben Beteiligten im Blick haben, beispielsweise ein großangelegtes Zirkusprojekt oder schulartübergreifende Aktivitäten und außerunterrichtliche Aktionen.

Zur Stärkung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen werden unseren Schülerinnen und Schülern vielfältige Angebote sowie Hilfs- und Unterstützungssysteme bereitgestellt.

In der Orientierungsstufe erhalten alle Schülerinnen und Schüler wöchentlich ein individuelles Lerncoaching, das persönliche Stärken, Schwächen und den Lernfortschritt thematisiert und eine gezielte Förderung ermöglicht.

Zusätzlich gibt es viele AG-Angebote im musikalischen, sportlichen oder sozialen Bereich – wie z.B. Schulband, Fußball, Streitschlichter, Schulsanitäter, u.v.m.

Vielfältige Kooperationen mit unterschiedlichsten Bildungspartnern (wie z.B. Leonhard Weiss, Wilhelmshilfe, u.a.) im Bereich „Berufsorientierung“ runden das umfangreiche Angebot der Walther-Hensel-Schule ab.