Grundschulförderklasse

In der Grundschulförderklasse der Walther-Hensel-Schule werden in der Regel 15 schulpflichtige, aber von der Schule zurückgestellte Kinder auf die erste Klasse vorbereitet. Freies und gelenktes Spiel, gezielte Lernangebote und vielfältige Bewegungsmöglichkeiten fördern die Kinder in ihrer psychischen, mentalen und motorischen Entwicklung.

Ein spezielles Trainingsprogramm zur Vorbereitung auf die Schriftsprache erleichtert den Kindern den Einstieg in das Lesen und Schreiben.

Große Bedeutung kommt dabei dem sozialen Lernen innerhalb der Klasse zu. Durch die stundenweise Mitarbeit von Lehrerinnen der Grundschule kann eine enge Vernetzung zur ersten Klasse hergestellt werden. Ziel ist dabei immer die individuelle Förderung und Stärkung der Persönlichkeit des Kindes.